Das Seminarzentrum

Rund 25 Kilometer von Bayreuth entfernt liegt das Seminarzentrum in der oberfränkischen Berglandschaft des Fichtelgebirges. Mit seinen 1.500 Quadratmetern Grundfläche und zwei freundlich-hellen Seminarräumen ist das Haus ideal auf unseren Seminarbetrieb zugeschnitten. Modern eingerichtete Einzel-, Zwei- und Mehrbettzimmer (teilweise mit eigener Dusche und WC) bieten Platz für rund 30 Gäste.

In Hanglage oberhalb des Dorfes gelegen, verfügt das Seminarzentrum über ein riesiges Außengelände mit Wiesen und einem Garten. Den Hang hinauf zieht sich ein eigener Wald mit mehreren grasbewachsenen Plateaus, die sich optimal für Schwitzhütten und Festival-Zeltlager eignen.

In unserem Haus legen wir wert auf eine nachhaltige und ganzheitliche Arbeitsweise. Hierzu gehört es, dass wir nahezu ausschließlich mit regionalen und ortsansässigen Betrieben und Dienstleistern zusammen arbeiten. Unsere Lebensmittel beziehen wir ebenfalls aus der Region, wobei wir hier möglichst auf ökologisch hochwertige Produkte achten.

Unser Seminarzentrum wird von einem dreiköpfigen Hausteam betreut, welches vor Ort lebt und arbeitet.

Helfende Hände gesucht

Mithelfen und Mitwohnen

Zu Gast im Seminarzentrum

Wir laden dich herzlich ein, als Gast mit uns im Seminarzentrum zu leben und zu arbeiten. Dein Aufenthalt sollte mindestens zwei Wochen dauern.

Und das ist der Deal: Du hilfst uns an 5 Tagen pro Woche täglich jeweils 5 Stunden bei der Arbeit im Haus, in der Küche oder im Garten. Im Gegenzug kannst du kostenlos im Seminarzentrum wohnen und essen.

In deiner Freizeit kannst du die wunderschöne Natur des Fichtelgebirges erkunden, wandern, mountainbiken, joggen, klettern und im Winter langlaufen oder rodeln. Für kulturelle Erlebnisse bietet sich ein Ausflug ins nahgelegene Bayreuth an.

Bei Interesse kontaktiere: seminarzentrum@irgendwie-anders.de

 

Das Hausteam

Die guten Seelen des Hauses

Julia und Kai bilden das Hausteam und sind zugleich die guten Seelen des Seminarzentrums. Die zwei wohnen und arbeiten vor Ort, sie verwalten das Haus, kümmern sich um die Gäste, pflegen Wald und Garten und sorgen für eine tolle Atmosphäre.

Kontakt und Anreise

Dein Weg ins Seminarzentrum

Irgendwie Anders Seminarzentrum
Oberwarmensteinach 31
95485 Warmensteinach
09277 / 26 00 104
seminarzentrum@irgendwie-anders.de

Anreise mit dem PKW:

Anreise aus dem Norden über die A9 Richtung München, Anreise vom Süden über die A9 Richtung Berlin. Ausfahrt Bayreuth-Nord, dann weiter Richtung Warmensteinach (rd. 22 Kilometer). Die Landstraße führt durch Warmensteinach zum Ziel, dem Ortsteil Oberwarmensteinach. Im Dorf dann etwa in Höhe der Kirche abbiegen und der kleinen Anliegerstraße bergauf bis zum Ende folgen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Zug von Bayreuth Hbf nach Weidenberg ist der R32 (Agilis). Er fährt normalerweise von Gleis 5. Ab Weidenberg (das ist die Endstation) fährt der Bus 369 in Richtung Bischofsgrün/Fichtelberg nach Oberwarmensteinach. 

In Weidenberg gehst du den Bahnsteig in Fahrtrichtung entlang und überquerst am Ende des Bahnsteigs die Gleise. Dort wartet der Bus, der dich bis zum Seminarzentrum bringt.

Haltestelle: Oberwarmensteinach, Feuerwehrhaus.

Der Bus fährt zuerst nach Warmensteinach und dann zwei Kilometer weiter nach Oberwarmensteinach.

Beim Feuerwehrhaus überquerst du die Straße und gehst den Weg am Kriegerdenkmal vorbei nach oben zum Seminarzentrum.

Wichtig!

Je nach Uhrzeit fahren unterschiedliche Busfirmen die Strecke von Weidenberg nach Oberwarmensteinach. Manchmal fährt der normale Bus, manchmal das Anruflinientaxi (ALT), das man je nach Firma spätestens 45-60 Minuten vorher bestellen muss.

Den Fahrplan mit entsprechenden Telefonnummern und Tickets findest du hier: www.vgn.de bzw. unter www.bahn.de

Lage


Oberwarmensteinach 31
95485 Warmensteinach