Milan Staiger

"PENG!"

Als Künstler hat mich der kreative und ganzheitliche Ansatz von Paul Rebillot‘s Heldenreise sofort begeistert und mir einen ganz neuen Horizont der Möglichkeiten in meinem Schaffen eröffnet. Meine eigene Heldenreise hat in mir den Samen für eine tiefgreifende Veränderung gesät und mein Leben satter, farbiger und schillernder gemacht. Diese Erfahrung auch anderen Menschen zu ermöglichen, ist eine meiner großen Intentionen als Heldenreisenleiter. Ich bin tief berührt von dem Veränderungspotential, das in jedem einzelnen Menschen steckt und welches durch Heldenreisen erwachen kann. Durch das einzigartige Spendenkonzept von Irgendwie Anders können diese Erfahrungen allen interessierten Menschen ermöglicht werden.

Parallel zu meinem Kunstpädagogikstudium bin ich als Gruppenleiter einer therapeutischen Malgruppe tätig, in welcher ich Menschen mit bildnerischen Methoden auf ihrem individuellen Weg unterstütze. Neben meiner erfüllenden Arbeit und meiner wundervollen Familie liebe ich es, mich dem Tanz hinzugeben, hohe Berge zu erklimmen, mich mit kritischer Männlichkeit auseinanderzusetzen und immer, immer wieder einen Moment bewusst innezuhalten und die Lebendigkeit des Lebens wahrzunehmen.

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten