Helene Märzhäuser

"Das Leben hat Wellen – nimm sie!"

Die Heldenreise war für mich eine Schlüsselerfahrung in meinem Leben und hat mir sowohl einen persönlichen als auch beruflichen Ausdruck geschenkt. Die Erfahrung, mich mit meinen verschiedenen Anteilen bewusst zu erleben, den Facettenreichtum zu spüren und auch die mir unangenehmen Verhaltensweisen in Kontakt zu bringen, hat einen großen Veränderungsprozess in mir ausgelöst.

Mich fasziniert, wie durch Paul Rebillot‘s Seminare mit spielerischer und humorvoller Art in die Tiefe gegangen wird. Lernen durch Erfahrung – dieses Credo zieht sich auch durch meinen beruflichen Werdegang. Ich habe von unterschiedlichen Kontexten und Menschen gelernt und mit der Gestalttherapie und der Haltung von Irgendwie Anders einen Weg gefunden, all dies zusammenfließen zu lassen. Als Biotechnologin und Naturwissenschaftlerin weiß ich um die Wichtigkeit der Verstandsebene, als Journalistin um die Kommunikation und als Gastronomin, wie essentiell Herz und Leidenschaft bei all dem sind. Als Heldenreiseleiterin möchte ich Menschen dabei unterstützen, sich selbst zu bejahen und mutig ihren eigenen Weg zu gehen.

Ich liebe das Meer! Die Ruhe und Kraft in der Tiefe und die spritzige, lebendige Oberfläche – in die ich mich surfend so oft es geht rein schmeiße, sind für mich Inspiration im Leben. Ich mag die Natur, Tanz, mein Ackergrundstück, Fahrräder statt Autos und die Andersartigkeit.

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten