Lea Höfer

"Wow!"

Meine eigene Heldenreise war für mich damals ein großer Augenöffner. Augen öffnend für meinen Blick nach innen, zu mir selbst. Ich habe viele neue Wünsche, Anteile und Gefühle in mir entdeckt und tue es seitdem immer noch. Am Wichtigsten war jedoch das Finden von innerer Klarheit, nach dem ich mich lange gesehnt habe. 

Ich bin begeistert von dem Konzept der Heldenreise bei Irgendwie Anders. Daher bin ich sehr dankbar, nun Menschen auf ihrer Heldenreise und bei ihren ganz eigenen Entdeckungen zu begleiten und dabei zu sein, wenn ihr Blick sich ebenfalls weitet.

Abgesehen vom Heldenreisen Leiten arbeite ich als studierte Psychologin in der Einzelberatung von Menschen. Diese Arbeit mit Menschen erlebe ich als sinnstiftend und als persönlich bereichernd, da ich dabei immer wieder selbst Neues lerne. Meine Zusatzausbildung in der Gestalttherapie gibt mir in beiden Arbeitsfeldern die Sicherheit, Menschen in ihren Prozessen angemessen zu unterstützen.

Ich lebe im schönen Leipzig und genieße dort das Stadtleben. Ebenso sehr zieht mich meine Leidenschaft, das Wandern, raus in die Natur. Ich nähe und reise gerne, liebe gute Bücher und vor allem Details, die nur mir auffallen.