Kirstin Schuldt

"Die Heldenreise als zauberhafter Neubeginn"

Meine Begeisterung für die Heldenreise und Pauls Seminare führte mich zu Irgendwie Anders und zur Gestaltarbeit.
Meine eigene Heldenreise war für mich wie ein Neubeginn, der viel Klarheit, Liebe und Lebendigkeit in mein Leben und die Begegnungen mit anderen Menschen brachte.
Mich berührt die tiefgreifende Wandlung, die innerhalb nur einer Woche möglich ist und deren Nachhaltigkeit mich sehr beeindruckt.

Zu meinem Neubeginn gehörte es auch mich mehr und mehr von meiner Arbeit als Physiotherapeutin abzuwenden und auch beruflich neuen Wegen zu folgen. Mittlerweile bin ich selbst Seminarleiterin und Gestalttherapeutin und es erfüllt mich mit großer Freude Menschen auf dieser spannenden Reise zu sich selbst zu begleiten.

Beruflich als auch privat ist mein Leben davon geprägt stets in Bewegung zu sein. Ich mag es wenn es lebendig und kribbelig wird. Da darf auch ruhig mal das ein oder andere Abenteuer dabei sein. Ich liebe es neues Kennenzulernen und zu Reisen, in der Natur unterwegs zu sein, mit meiner kleinen Familie die Sächsische Schweiz zu entdecken, Berge und Felsen zu besteigen um dann in luftigen Höhen neue Weiten zu genießen