Kai Becker

"Mit meiner Heldenreise fing ein tiefgreifender Lebenswandel an"

Dass ich bei Irgendwie Anders die Öffentlichkeitsarbeit verantworte, hat einen guten Grund: Schließlich habe ich schon früh im Studium meine Leidenschaft für die Kommunikationsbranche entdeckt. In Positionen als Tagungsleiter und Redakteur fühlte ich mich schon mal an der richtigen Stelle, sodass ich gleich noch eine Ausbildung zum PR-Berater absolvierte. Nach einigen Jahren als freiberuflicher PR- und Marketingberater habe ich das Marketing bei einer Kölner Stiftung übernommen – und bin meine Heldenreise angetreten...

Meine Heldenreise bezeichne ich gerne als Ausgangspunkt für einen tiefgreifenden Lebenswandel. Erstmals hatte ich das Gefühl, dass Kopf, Herz und Bauch in Einklang sind. Von der Heldenreise und den Seminarleitern war ich so überzeugt, dass ich sofort in den Förderverein eingetreten bin. Und ich bin drangeblieben: Ein Jahr nach meiner Heldenreise habe ich dann „Der Schatten“ und die „Lover`s Journey“ absolviert, die mich ebenfalls begeistert haben.

Was noch? Ach ja: Ich lebe einfach gerne! Mit Joggen und Tanzen bringe ich meinen Körper auf Trab. Und beim Reisen, Lesen und Fotografieren tauche ich gerne in andere Welten ein.

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten