Daniel Mandel

"Mitten in die Power rein!"

Für mich sind neugierige Fragen und spielerisches Forschen schon immer ein wesentlicher Teil meines Lebens gewesen. Darum habe ich mich während meines Studiums mit dem Zwischenmenschlichen befasst. In der vierjährigen Promotionszeit konnte ich mich im Rahmen meiner Doktorarbeit mit Kommunikation und Sprache intensiv beschäftigen. Gleichzeitig besuchte ich Workshops und Fortbildungen in Richtung Stimmphysiologie, Shiatsu und Bewegungstherapie.

In diese Zeit fällt meine eigene Heldenreise, die mich augenblicklich zur Leitung von Heldenreisen inspiriert hat. Nach meiner Gestaltbasisausbildung habe ich mich dann direkt zum Heldenreiseleiter bei Irgendwie Anders qualifiziert. Im Rahmen der Ausbildung lernte ich das ganzheitliche Erleben kennen und schätzen: Denn während die wissenschaftliche Theorie einige Konzepte bereithält, ist das konkrete Erleben des Zwischenmenschlichen so viel bunter, ausgefallener und wilder als angenommen!

In meinem Alltag erfahre ich meine Wildnis mit Anderen beim Tanzen, Boxen und Musik machen. Ruhe finde ich vor allem beim wöchentlichen Bundesligaschauen und Pizzaessen. Und zum Abschluss des Tages suche ich gerne die Weiten und Tiefen des Schwarzwalds auf - da kann ich ganz in Stille eintauchen.

Zurück

Leider sind externe Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten