Mirko Börner

"Die ganz eigene Wahrheit im Hier und Jetzt entdecken."

Ich war fasziniert und berührt von der Tiefe und dem Zauber meiner eigenen Heldenreise und es wurde mir klar: andere Menschen auf ihrem eigenen Weg begleiten zu dürfen ist meine Berufung und eine zutiefst erfüllende Aufgabe für mich, der ich seit 2016 nun auch bei Irgendwie Anders nachgehen kann.

Ich studierte und arbeitete im gehobenen Verwaltungsdienst und in den Wirtschaftswissenschaften und war als Jugend- und Fachübungsleiter im Alpenverein aktiv, wo ich lernte, mit Gruppen im Gebirge unterwegs zu sein. Durch eine Lebenskrise fing ich an, mehr meinem Herzen zu lauschen und zu erforschen, was ich wirklich will. Ich spürte, dass es das authentische (Körper)erleben ist, was mich fasziniert, sei es kletternd am Felsen oder tanzend, in der Begegnung mit anderen oder in Verbundenheit mit der Natur. Seinen ganz eigenen Ausdruck im Hier und Jetzt zu finden. Das führte mich dazu, selbstständig Kletterkurse im wild-romantischen Elbsandsteingebirge durchzuführen und eine tanztherapeutische Ausbildung zu beginnen – und in die Gestalttherapie einzutauchen.

Ich liebe das einfache Landleben und gestalte mit Freunden ein Hausprojekt, was auf einer Schenkkultur basiert. Das ist es auch, was ich so wertvoll bei Irgendwie Anders finde: Die Idee, ein Seminar geschenkt zu bekommen.