Kai Becker

"Immer mal wieder ins pralle Leben springen…"

Also, meine eigene Heldenreise war zunächst einmal ein Sprung ins kalte Wasser. Im Vorfeld der Reise gab es eine leise Ahnung, dass es so etwas gibt wie eine ursprüngliche Idee von dem wer ich im Leben sein, wie ich fühlen und wirken sollte. Aber irgendwie hatte mich das Leben zunächst einmal auf den einen oder anderen Umweg geschickt. Auf meiner Heldenreise hatte ich dann das Gefühl nach Hause zu kommen - erstmals konnte ich viele Qualitäten meiner Persönlichkeit, meine Wünsche und Sehnsüchte deutlich spüren. 

Gefühlt auf dem richtigen Track absolvierte ich weitere Rebillot-Seminare, um anschließend in anderen Kontexten als Ausbilder und Co-Leiter von Jahresgruppen zu wirken. Heute lebe und arbeite ich im Irgendwie Anders-Seminarhaus „Alte Mühle“. Mit viel Freude sorge ich als Gastgeber im Hintergrund für einen reibungslosen Ablauf der Seminare. Und zwischendurch leite ich die eine oder andere Heldenreise :-)

Privat genieße ich vor allem das Einfach-Sein. Ich reise gerne mit meinem Bus, Jogge durch Wald und Felder, mache Körperarbeit. Und zwischendurch muss ich immer mal wieder springen: Über meinen Schatten hinweg. Hinein ins pralle Leben!