Julia Wille

"Die Heldenreise ist bewegend, klärend und kraftvoll."

Nach meinem Studium habe ich als Pädagogin in der Familienberatung und später als Dozentin an der Uni gearbeitet. Heute bin ich bei Irgendwie Anders verantwortlich für zwei Seminarhäuser und leite leidenschaftlich gern Heldenreisen.

Das Erleben meiner eigenen Heldenreise war ein wichtiger Startpunkt für mich, von dem aus ich klarer und lebendiger Entscheidungen für mich treffen konnte. Im Anschluss konnte ich gleichzeitig alte Muster annehmen und neue Möglichkeiten in meinem Leben entdecken.

Bis heute bin ich von dem klug ausgearbeiteten Konzept fasziniert. Die Möglichkeit, das eigene „Lebensdrama“ aufmerksam anzusehen, die Einladung, sich dabei selbst anzunehmen und sich dem Leben hinzugeben, finde ich in dieser Form einzigartig. TeilnehmerInnen bei ihrer Reise zu begleiten liegt mir sehr am Herzen, bringt sie doch auch immer wieder neue Saiten in mir zum Klingen.

Ich genieße das Leben oft lachend in vollen Zügen. Ich mag Musikhören und -machen, das Tanzen und viele Kleinigkeiten des Lebens wie ein gutes Glas Wein, meine Lieblingschips, ein inspirierendes Buch, kreative Atelierstunden und Zeit mit meinen liebsten Menschen zu verbringen. Als Kind der Elbe liebe ich es jedoch auch, am Wasser zur Ruhe zu kommen.