Daniel Schlicht

"Nein sagen."

Meine Heldenreise war der Anfang eines intensiven Veränderungsprozesses. Ich habe Stationen meines Lebens aus einem völlig anderem Blickwinkel betrachtet und eine tiefe Dankbarkeit für mein Leben gespürt. Anschließend habe ich mehr Verantwortung für mein Leben übernommen, mich getraut, Grenzen zu setzen und gelernt, klarer „Nein“ zu sagen.

Nach kaufmännischer Ausbildung in der Logistik und Ökonomie-Studium arbeite ich zurzeit in einem Produktionsunternehmen und unterstütze die Einkaufsabteilung in ihren Ausschreibunsprozessen, Datenanalysen und bei den Verkaufsverhandlungen. Ich habe diverse Kommunikationsfortbildungen absolviert, unternehmensinterne Weiterbildungsseminare geleitet und interessiere mich allgemein für neue Learning und Development Methoden innerhalb von Unternehmensorganisationen.

Mit Abschluss der Heldenreiseleiter-Ausbildung leite ich nun Seminare bei Irgendwie Anders. Der Ablauf, die Rituale und die Methoden der Heldenreise sind für mich ein Kunstwerk. Ich bin immer wieder aufs Neue berührt, was durch die Gruppendynamik entsteht und wenn sich Menschen offen und ehrlich mit sich und anderen auseinandersetzen. Ich bin stolz, ein Teil von Irgendwie Anders zu sein und freue mich, eine solch schöne und kreative Art der Selbsterfahrung mit in die Welt zu tragen. 

Ich bin geboren und aufgewachsen in Berlin. Geprägt von der Wendezeit habe ich mich danach aufgemacht und in mehreren Ländern Europas gelebt. Jetzt wohne ich in der Schweiz und genieße die Nähe zu den Bergen und das weltoffene Stadtleben in Zürich. Ich höre gerne Musik, tanze, spiele Theater und bin gerade dabei, Paragliding in mein Leben zu integrieren.