Christoph Seibitz

"Jeder Heldenreise wohnt ein Zauber inne"

Beruflicher Zauber: 2007 habe ich die „Train the Trainer“-Ausbildung absolviert und leite seitdem mit Begeisterung Seminare. Es macht mir Spaß, zu unterschiedlichen Themen meiner Kreativität freien Lauf lassen. Zusätzlich interessierte mich immer mehr die Arbeit mit Personen im Einzelsetting. Die logische Schlussfolgerung war die zweijährige Ausbildung zum psychosozialen Berater. 

Besonderer Zauber: Während dieser Zeit nahm ich an der Heldenreise teil und war verblüfft, welche Erkenntnisse dieser Prozess ans Tageslicht brachte und wie nachhaltig die Reise wirkte. Außerdem spürte ich eine Sehnsucht, selbst Heldenreisen zu leiten. Diesem Bedürfnis ging ich nach: Nach der entsprechenden Ausbildung bin ich seit 2013 Seminarleiter bei Irgendwie Anders. Immer wieder bin ich fasziniert, welche individuelle Magie jede Heldenreise ausstrahlt. Mittlerweile habe ich auch an „Der Schatten“ und „Family Circles“ teilgenommen. Ich sage nur: WOW!

Privater Zauber: Ich lebe in Wien zwischen Donau und Wiener Wald – ein schönes grünes Plätzchen. Das Wasser zieht mich sehr an, ich liebe es, entlang der Donau zu rudern. Andererseits mag ich das Spiel mit dem Feuer. Mich begeistern mystische Fackelwanderungen und ich freue mich, nun auch Feuerlauf-Trainer zu sein.