Ziele und Methoden

Primäres Ziel der Ausbildung ist es, die TeilnehmerInnen zum Organisieren und Anleiten von „Heldenreisen“ zu befähigen. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit der eigenen „Heldenreise“ beschäftigen wir uns mit der Idee, Struktur und praktischen Durchführung des Seminars.

Die Ausbildungsmethodik

  • Wir bieten eine erfahrungsorientierte, ganzheitliche Vermittlung der Lerninhalte
  • Bei uns lernen die TeilnehmerInnen, indem sie ihr erlangtes Wissen unmittelbar umsetzen und sich ausprobieren. Alle Übungen aus der „Heldenreise“ werden in Diaden- und Triaden-Arbeit erlernt. Außerdem wird das Anleiten einer Gruppe eingeübt, beispielsweise indem einzelne Auszubildende die anderen Teilnehmenden durch eine Meditation oder die Morgenrunde führen
  • In Peer-Groups wird zwischen den Modulen weiter geübt und theoretisches Wissen gemeinschaftlich vertieft
  • Supervision und persönliches Feedback verhelfen den TeilnehmerInnen zu einer realistischen Einschätzung ihres Ausbildungsstandes
  • In der Supervisions-Heldenreise leiten die Auszubildenden im Team mit ihrer Peer-Group eine „Heldenreise“ unter realistischen Bedingungen
  • Durch die Assistenz und die Sommerintensiv-Woche werden die Auszubildenden angemessen an die Aufgabe der Heldenreisen-Leitung herangeführt