Ausbildungs-Module

Die Ausbildung setzt sich aus verschiedenen Modulen zusammen. Neben den feststehenden gemeinsamen vier Modulen gibt es zwei weitere „Supervisionsgruppentreffen“, für deren Organisation und Ablauf die Auszubildenden teilweise selbst verantwortlich sind (s.u.).

Termine

Die Termine im Überblick

Termine der  Heldenreisen-Leitung Ausbildung 2019

Voraussetzung: Gestalttherapie-Basis Ausbildung
Fortbildungsort: Wustrow/Königshorst (Wendland)

1. Modul 11.07.2019 - 14.07.2019
2. Modul Intensivwoche 07.09.2019 - 13.09.2019
3. Modul Supervisionsheldenreise Oktober bis Dezember 2019
4. Modul Abschluss 09.01.2020 - 12.01.2020

In Ergänzung dazu kommen weitere Ausbildungs-Module:

  • Die Auszubildenden absolvieren mindestens eine Assistenz-Heldenreise. Die Assistenz kann gerne schon vor dem ersten Ausbildungs-Wochenende stattfinden, spätestens jedoch zeitig vor der Durchführung der Supervisions-Heldenreise.
  • Die Teilnehmenden verbringen zwei Wochenenden mit ihrer Peergroup. Diese Arbeitstreffen dienen der Vorbereitung der Supervisions-Heldenreisen.

1. Modul:

Kreative Methoden

Am ersten Ausbildungs-Wochenende wird der Umgang mit kreativen Medien und Methoden der Gestalt- und Gruppenarbeit erlernt und angewendet. Es findet eine vertiefte Auseinandersetzung mit Gruppendynamiken und dem Führen und Anleiten von Übungen in Gruppen statt. Ebenso im Fokus steht hierbei, das Üben der gestalttherapeutischen Begleitung von TeilnehmerInnen.

2.Modul Intensivwoche:

Intensive Selbsterfahrung mit wesentlichen Übungen der Heldenreise

In der Intensiv-Woche wird die „Heldenreise“ noch einmal als kompletter Zyklus durchgegangen und reflektiert. Hierbei wird ein Großteil der einzelnen Übungen und Methoden der „Heldenreise“ von wechselnden Auszubildenden selbst angeleitet. Hierdurch kann jeder Auszubildende sowohl die Aufgabe des Anleitens als auch noch einmal die Erfahrung der unterschiedlichen Prozesse aus Teilnehmer-Perspektive erleben. Die hierbei gemachten Erfahrungen werden kontinuierlich reflektiert und theoretisch eingebettet.

3. Modul:

Supervision

Zwischen Oktober und Dezember 2019 finden dann die Supervisions-Heldenreisen statt, in denen das theoretische Wissen in der Praxis angewandt wird. Aufbauend auf den Inhalten und Erfahrungen der ersten zwei Ausbildungs-Module, der Assistenz-Heldenreise sowie zwei Peergroup-Treffen, führen 3-4 Auszubildende als Leitungsteam eine „Heldenreise“ durch. Diese „Heldenreise“ findet im Rahmen unserer regulären Seminare statt. Diese Ausbildungssequenz findet unter Supervision durch die Ausbildungsleitung statt.

4. Modul:

Auswertung und Abschluss

Am letzten Ausbildungs-Wochenende widmen wir uns dem Arbeiten an eigenen Gefühls- und Wahrnehmungsblockaden aus gestalttherapeutischer Sicht. Ein Rückblick auf die mittlerweile durchgeführte Supervisions-Heldenreise und die Reflektion des persönlichen Erlebens dienen dafür als Grundlage. In diesem Prozess kommen die TeilnehmerInnen zu einer stimmigen Selbsteinschätzung bezüglich ihres aktuellen Ausbildungsstandes als angehende gestalttherapeutische HeldenreisenleiterInnen. Unterstützend kommt noch ein ausführliches Feedback seitens der Leitung hinzu. Außerdem wird es Zeit geben für die Entwicklung einer „Lebens-und Berufs-Vision" sowie für eine abschließende und feierliche Würdigung des gesamten Ausbildungsprozesses.